Ab 4. Dezember gilt 2G-Plus für alle ohne Drittimpfung in den Stuttgarter Bädern

Baden-Württemberg verschärft ab Samstag, 4. Dezember, seine Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus weiter und führt für den Bereich Bäder und Saunen für alle Personen ohne Drittimpfung die 2G-Plus-Regel ein.

Für unsere Badegäste bedeutet dies, dass der Zutritt nur für Menschen mit Drittimpfung oder für geimpfte und genesene Personen, die zusätzlich ein negatives Antigen-Schnelltest-Ergebnis vorweisen können, möglich ist. Der Impfnachweis muss in digital auslesbarer Form (QR-Code) in Verbindung mit einem amtlichen Ausweisdokument vorgelegt werden. Bei Personen, die nachweislich aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden dürfen, ist ein negativer Antigen-Testnachweis ausreichend. Ausgenommen sind Kinder bis 6 Jahre generell bzw. Kinder die noch nicht eingeschult sind und darüber hinaus Schüler*innen (nur mit Kinder- oder Schülerausweis).